Blog Blogreihe

1000 Fragen an dich selbst – #6 (101 – 120)

13. Februar 2018

101. Treffen die deinem Sternbild zugeordneten Charaktereigenschaften auf dich zu? Ja, sehr sehr oft trifft es sogar ganz deutlich auf mich zu.

102. Welche Farbe dominiert in deinem Kleiderschrank? Ich liebe schwarz und grau. Gut stehen mir alle Herbstfarben und die versuche ich auch zu kaufen, aber das ist nicht so leicht, weil es eher nicht die beliebtesten Farben sind.

103. Holst du alles aus einem Tag heraus? Nein. Ich bin sehr gefühlsmäßig unterwegs und wenn ich einen schlechteren Tag habe, gehe ich nicht über meine Ressourcen. Ich versuche aber, abends das Gute am Tag zu sehen.

104. Wie viele TV-Serien schaust du regelmäßig? Zu wenige! Ich würde gern wieder mehr davon sehen, da bin ich ehrlich.

105. In welcher Beziehung möchtest du für immer Kind bleiben? Ich möchte mich wieder mehr an den alltäglichen Dingen des Lebens erfreuen. Kinder können das so toll. Einfach loslachen, wenn etwas lustig ist und wild auf dem Sofa springen, wenn einem danach ist. Das habe ich Nachholbedarf.

106. Kannst du eine Woche auf das Internet verzichten? Eher schlecht. Wenn ich es muss, sicher.

107. Wer kennt dich am besten? Meine Familie und meine engen Freunde.

108. Welche Arbeit im Haushalt findest du am langweiligsten? Bügel hasse ich. Meine eine Freundin sagte mir, dass ich es einfach lassen soll. Seit einem Jahr bügele ich nicht mehr und ich lebe noch, haha.

109. Bist du manchmal von anderen enttäuscht? Erwartungen sind es, die Enttäuschung verursachen. Wenn ich nichts erwarte, kann ich nicht enttäuscht werden. Ich bin aber davon leider nicht frei.

110. Wie sieht ein idealer freier Tag für dich aus? Darüber denke ich ab und zu nach. Frei wäre für mich ja momentan kinderfrei. Dann würde ich den ganzen Tag im Schlafzeug bleiben, lange schlafen, TV gucken, lesen und einfach relaxen. Ich glaube das wünschen sich viele Eltern mit ganz kleinen Kindern.

111. Bist du stolz auf dich? Ich bin ab und zu stolz auf mich. Ich kann beides gut. Selbstkritisch sein und stolz.

112. Welches nutzlose Talent besitzt du? Ich habe dazu meine Mama, meine Schwester und meine Freundinnen befragt: Meine Mama findet meine „Unordnung im Auto“ ein nutzloses Talent. Ich kann Autos schnell verwüsten und das braucht nun wirklich kein Mensch.

113. Gibt es in deinem Leben etwas, das du nicht richtig abgeschlossen hast? Ich habe eine Ausbildung abgebrochen. Das weiß aber kaum jemand über mich. Es war eine Notlösung, weil mich die lange Ausbildungszeit zur Erzieherin abschreckte. Dadurch hat sich das Ganze nochmal verlängert, haha, weil ich die Erzieherausbildung dann natürlich doch gemacht habe.

114. Warum trinkst du Alkohol bzw. keinen Alkohol? Ich trinke, wenn dann, Bier und momentan alkoholfreies Bier, weil ich stille.

115. Welche Sachen machen dich froh? Meine Familie und meine Freunde. Ich bin sehr dankbar und froh über jeden einzelnen von ihnen.

116. Hast du heute schonmal nach den Wolken im Himmel geschaut? Heute waren wir mit dem Auto unterwegs und ich habe viel aus dem Fenster geschaut und dabei auch in den Himmel.

117. Welches Wort sagst du zu häufig? „Scheiße“ mag ich sehr. Schon immer und das ist auch ok so.

118. Stehst du gern im Mittelpunkt? Ich werde gern gehört und gesehen. Ich kann gleich den Bogen zur 101 Frage ziehen und sagen: typisch Löwe. Ich brülle gern auch mal in die Welt.

119. Wofür solltest du dir häufiger Zeit nehmen? Ich möchte mir mehr Zeit für meine Kunst, mein künstlerisches Gestalten, nehmen.

120. Sind Menschen von Natur aus gut? Kinder sind von Natur aus gut, Menschen verändern sich im Laufe des Lebens.

Eure Leen

Die Teile 1-5 könnt ihr hier lesen.

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply