beziehungsorientierte, bedürfnisorientierte und bindungsorientierte Begleitung Blog

Das erste Mal…von einander getrennt!

9. Juni 2017

Ja, diese ersten Male! Ich erinnere mich gut, als ich mein Seidenraupenkätzchen zum ersten Mal ansah, sie das erste Mal hielt, sie das erste Mal küsste, das erste Mal stillte und zum ersten Mal Mama war.

Nun waren wir auch zum ersten Mal von einander getrennt, denn wir haben sie zur Übernachtung zu ihren Großeltern verabschiedet. Ein ganz besonderer Tag.

Es war gar nicht geplant. Wir saßen bei uns zum Grillen und meine Eltern waren da. Es war ein richtig schöner Nachmittag/Abend. Eigentlich fragten wir aus Spaß, ob sie heute mitfahren möchte und bei Oma und Opa schlafen mag. Sie lief ganz selbstsicher zum Auto und wollte einsteigen. Ich war baff!

Ich erklärte ihr, dass wir erst einmal Abendbrot essen und sie dann mitfahren kann. Ich packte ganz in Ruhe die Tasche und fragte immer wieder zwischendurch am Abend ob sie noch möchte und jedes Mal kam ein deutliches JA.

Als das Abendessen vorbei war, war sie ganz klar und zielstrebig unterwegs und stellte sich vor die Autotür und winkte mir nur noch zu. Wieder war ich komplett baff. Mein Kind hatte sich entschieden und ich war Beteiligte am Rande. Ein riesiger Schritt, wie ich finde.

Die Nacht bei meinen Eltern verlief reibungs- und tränenlos. Meine Mama sagte: „So einfach und reibungslos habe ich das nicht erwartet.“ Sie schlief, suchte nachts eine Hand zum Halten und wachte am nächsten Morgen etwa zur gleichen Zeit wie immer auf, um dann freudestrahlend aufzustehen.

Meine Gefühle zuhause waren ziemlich zwiegespalten. Ich hatte etwas Trennungsschmerz, da es die erste Nacht ohne mein Kind war. Gleichzeitig war ich so unwahrscheinlich stolz auf sie, wie selbstbestimmt sie sich zu ihrem ersten eigenen Ausflug ohne Mama und Papa entschieden hatte.

Ich denke, das ist auch der Schlüssel dazu gewesen. Sie hat es selbst gewollt und wurde nicht von mir dazu überredet oder gar „gezwungen“.

Die intensive Bindung hat sie zu einem selbstbewussten Kind gemacht und ich sehe wieder meine Methapher des Gummibandes vor Augen, dass sich wieder ein Stückchen geweitet hat, ohne jedoch zu reißen.

Eure Leen

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Lara 9. Juni 2017 at 18:47

    Toll! 🙂
    Wir haben erst heute darüber gesprochen, weil A. mit seiner Oma unterwegs war. Und ja, das Kind muss es selber wollen und dann klappt das schon. 😉 Ich bin gespannt, wann es mal bei uns so weit sein wird. Das macht mich schon etwas nervös… 😉

    • Reply Leen 9. Juni 2017 at 22:47

      Es war so spontan, dass ich da gar keine Ängste aufbauen konnte. Die Situation war perfekt – Spontan und einfach darauf reagieren in diesen Moment. Bitte berichte dann auch mal, wie es bei euch lief!

    Leave a Reply