Blog Regional umgedacht

Dominik Grittner – Regional umgedacht

14. Dezember 2016

Heute stelle ich euch wieder eine Person auf dem Blog vor, die sich auf einen ganz persönlichen Weg, einen individuellen Aufbruch zum Umdenken gemacht hat.

Wer bist du und was machst du so?



Ich bin Dominik Grittner und wohne seit Kurzem als freier Autor in Leipzig. Gerade habe ich mein Studium im Drehbuchschreiben abgeschlossen und schreibe nun Romane für die Horrorserie Sinclair Academy, die bei Bastei Lübbe erscheint.

(Bildquelle)

Viele kennen wahrscheinlich noch die Groschenhefte vom Geisterjäger John Sinclair. Die Sinclair Academy ist ein Ableger davon, geht aber mehr in die Richtung „Supernatural“ oder „Buffy“. Macht Spaß.
Außerdem sitze ich gerade an einem Familienmusical namens „Die Wemmicks“.

Das ist ein bisschen wie „Der Glöckner von Notre Dame“ mit Holzfiguren. Es basiert auf dem Kinderbuch „You are special“ und gemeinsam mit dem Komponisten Ephraim Peise bastele ich schon gut ein Jahr an der Adaption für das Musical, das nächstes Jahr in Potsdam aufgeführt werden soll. Mit aufwendigen Kostümen, Lichtershow und Songs, die von einem Liveorchester gespielt werden. Ist ne Nummer.

Was hat dich zum Umdenken bewegt?

Ich bin schnell gelangweilt und bin am glücklichsten, wenn ich kreativ sein darf. Als ich in Oschersleben noch zur Schule ging hab ich im Unterricht Comics gemalt, statt zu zuhören. Während des Studiums in Mageburg schrieb ich dann Kurzgeschichten und Drehbücher, die veröffentlicht oder verfilmt wurden. Ich glaub, ich hätte es später von mir Kacke gefunden, wenn ich nicht ernsthaft versucht hätte, als Autor Fuß zu fassen.


Gerade stehe ich auch noch am Anfang und es gibt keine Sicherheiten, kann also immer noch alles schief gehen. Aber hey, man muss seinen Träumen eben auch die Möglichkeit geben, wahr zu werden.

Wann hast du die Entscheidung getroffen, Autor zu werden?

Ich war fertig mit meinem Germanistikstudium, hatte einen Master begonnen und hatte eigentlich genug vom Studieren. Nebenher arbeitete ich als Redakteur und sagte mir: Entweder machst du das jetzt Vollzeit oder du bewirbst dich nochmal für ein Schreibstudium. Tatsächlich nahm mich die Filmuniversität Babelsberg an und ich sammelte in den letzten drei Jahren immens viel Erfahrung, lernte viele tolle Filmemacher aus der Branche kennen und schrieb mir nen Wolf. Da fand ich es jetzt nur konsequent, sich als Autor selbstständig zu machen.

(Quelle)

Ob sich das auszahlt, kann ich dir in zwei oder drei Jahren berichten.
Aber ich beobachte die Deutsche Fernsehlandschaft, die sich gerade verändert und auch verändern muss, wenn sie mit internationalen Serien und Filmen mithalten will. Ich habe viele Ideen und will das Deutsche Fernsehen mitgestalten. Das ist mein Ansporn.

Wo findet man dich?

Online auf meiner Webseite:

www.dominikgrittner.net

oder auch auf meiner Facebookseite, wo man erfährt, was bei mir gerade so abgeht oder wo ich ein paar Gedanken zu Film und Fernsehen teile:

Dominik bei Facebook

Das war wieder eine spannende regionale Person, die ich euch nicht vorenthalten konnte. Lasst Dominik doch ein *gefällt mir* bei Facebook da und schaut auf seiner Internetseite vorbei.

Eure Leen

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply