Blog Essen&Trinken

Gemüserösti mit Püree

22. Januar 2017

Kindgerecht und erwachsenentauglich ist unsere momentane Devise. Dazu bitte einfach und schnell.

Zutaten: 

Blumenkohl, Möhren, Kartoffeln, Pastinaken, Eier und Semmelbrösel.

Kartoffeln und Pastinaken schälen und in Wasser kochen. Ich mache Salz ans Wasser und etwas Brühe.

Das restliche Gemüse (Blumenkohl, Möhren und Pastinaken) reiben und in ein sauberes Küchentuch geben und auswringen. Dann Ei und Brösel an die Gemüsemasse geben, bis es sich schön formen lässt. Hier waren es 2 Eier. 

Burger formen, nicht zu dünn. Meine waren aber etwas zu dick. Das nächste mal mache ich sie ein bisschen dünner. 

Ein gutes Öl oder Margarine (Butter) in die Pfanne geben und die Röstis anbraten. 

Die weichen Kartoffeln und Pastinaken mit Margarine und einem Schuss Pflanzenmilch stampfen. 

Garnieren und servieren. Guten Appetit.

Eure Leen

(Eine Soße brauchten wir nicht, weil das Essen schön saftig war – ansonsten einfach eine Soße mit einplanen. Am Abend gab es die Rösti zum Essen aufs Brot. Meine Mama und meine Oma waren begeistert.)

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply