Blog

Warum nicht mal ICH statt MAN?

16. September 2016

Ich möchte euch etwas erzählen! Ich übe das ICH!
In meinen Blogposts versuche ich es schon! Ich schreibe über mich/ über uns als Familie! Bevor ich den Blog startete, habe ich mir natürlich überlegt, aus welcher Position ich schreiben möchte – und mich für das ICH entschieden! Sicher rutscht es mir bestimmt auch heraus, das MAN, aber ich gebe mir Mühe bei mir zu bleiben!

Es ist aber auch verdammt schwer! Mit einem MAN kann schön umschrieben werden, es fällt nicht direkt auf mich zurück und wahrt eine Distanz! Ich persönlich finde Menschen spannender, die wirklich von sich reden, die sich nicht hinter ein „MAN“ stellen, denn mit dem ICH wird eine Position einfach klarer beschrieben. Ich habe mich wirklich auch im Leben dahinter versteckt! MAN könnte es doch auch mal so und so versuchen… Bliblablub!

Man könnte!? Wer ist eigentlich dieser MAN und wo ist da die Beziehung zu meinem Gesprächspartner_In!?

Wenn ich z.B. sage: „Man könnte doch mal das Kind fragen, ob man eine frische Windel machen kann“, dann kommt es doch einfach wie ein Ratschlag rüber oder!? Ratschläge sind auch wirklich eine schwierige Kiste! Wenn ich jedoch sage,: „Ich frage das Seidenraupenkätzchen neuerdings, ob ich ihr eine frische Windel machen darf?“ dann hat sich das Blatt gewendet oder!? Ich erzähle von uns und unserer Beziehung und jeder kann mit dieser Information machen was er möchte, denn es geht ja um uns.

Ich habe zu vielen Dingen eine ganz klare Haltung, aber hatte Schwierigkeiten diese auch verbal zu kommunizieren. Ich wollte niemanden verletzten oder als Belehr-Bär rüberkommen.

Mein Mann und ich haben jetzt neuerdings einen Lieblingsspruch: „Jetzt bist du aber schon wieder total im Außen!“ Ich gebe zu, dass ich diesen Satz öfter höre als er.

Ja im Außen sein trifft es auch wirklich gut. Es geht in diesem Punkt nicht darum, was andere denken, sondern darum, dass ich mit mir im REINEN bin und mit dem Gegenüber in eine echte Kommunikation gehe und in Beziehung trete. Ich habe rein gar nichts mit der Gefühlswelt meines Gegenübers zu tun, denn es ist seine_ihre Gefühlswelt und nicht meine. In Gesprächen spreche ich aber über MAN anstatt über MICH,  so als hätte ich nichts damit zu tun.

Ich möchte zukünftig mehr bei mir sein und noch verstärkter in Beziehung treten! Wenn ich klarer bei mir bin, denke ich, dann wird alles ein bisschen klarer.

Eure Leen

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply