Blog Blogreihe

Montessori-Ideen für Kleinkinder – Teil 1

28. März 2017

Meine Tochter ist 1,5 Jahre alt und ich bin immer auf der Suche nach neuen schönen Ideen im Montessori- Bereich. Meine liebste Möglichkeit dazu ist, bei Pinterest vorbei zu schauen. Die Quellen zu den jeweiligen Seiten befinden sich in den Verlinkungen unter den Bildern, für euch, die mehr dazu erfahren möchten. 

Heute möchte ich euch fünf Ideen vorstellen, die mir gut gefallen.

Matschküchen für den Draußenbereich sind für mich eine tolle Lösung, damit die Kids sich so richtig schön einsauen und moddern können. Jetzt beginnt die schöne Frühlingszeit und der Aufenthalt im Freien wird mehr. Da brauchen wir doch Beschäftigungsmöglichkeiten, oder? Die Matschküche ist für mich ein klarer Gewinner. Wir bauen diesen Frühling definitiv eine. 


Bilder mit Farben sind ja immer eine kleine aber feine Sauerei. Hier finde ich die Folienidee echt mega cool für die kreative Gestaltung in der guten Stube, wenn ihr wisst, was ich meine. Die Kids können malen und schmieren und tollste Kunstwerke gestalten, während die Hände und die Wohnung sauber bleiben. 


Auch eine wundervolle selbstbestimmte Aufgabe ist das Gärtnern. Wenn ich meine liebe Kathrin von Öko Hippie Rabenmütter lese und höre, wie sie von ihrer großen Gartenliebe spricht, wird mir immer ganz warm ums Herz. Kinder lieben es auch mit der Erde und der Pflanzenwelt in Berührung zu kommen. Wer keinen Garten hat, kann auch ganz einfach einen Minigarten in Boxen anlegen. Dort können sich die Kinder ganz allein beim Gärtnern versuchen. 


Richtig schön fand ich die Idee des Miniwaschsalons. So einfach und so clever. Hier haben die Kinder die Möglichkeit den Lappen, Seife, Wasser, das Gießen, eine Handbürste und das Reinigen an sich kennenzulernen. Ich habe zwar keinen Dino zu Hause, aber da finden sich doch 100 andere Dinge, die geputzt und gereinigt werden können. 


Deckel sind seit Wochen eine große Leidenschaft unserer Tochter. Dieses spannende Deckelbrett finde ich echt toll und das werden wir ganz sicher nachbauen. Eine wunderschöne Übung für die Feinmotorik und sicher auch ein richtiger Zeitfüller, für uns wird es das jedenfalls sein, denn unsere Tochter kann sich sehr sehr lange mit dem Deckeldrehen beschäftigen. 

 Eure Leen 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Mother Birth 30. März 2017 at 08:36

    Liebe Leen,

    du hast dir tolle Ideen herausgesucht! Mir persönlich gefallen die Farbbilder hinter Folie besonderes gut. Werde ich mal bei K3 ausprobieren, wenn das passende Alter erreicht ist. BusyBee könnte die Folie wohl nicht akzeptieren…

    Liebe Grüße
    Mother Birth

    • Reply Leen 30. März 2017 at 12:07

      Hallo meine Liebe! Die Idee fand ich auch spannend. Ich will nächste Woche Bastelkram und Farben kaufen und dann geht es hier los

    Leave a Reply