beziehungsorientierte, bedürfnisorientierte und bindungsorientierte Begleitung Blog

Wie das Seidenraupenkätzchen zeigt, was sie braucht und ich von ihr lerne.

5. November 2016

Ich bin zur Zeit sehr emotional. Ich glaube das liegt daran, dass ich mich derzeit verstärkt mit meinen Altlasten beschäftige und den „Keller in der Seele“ mal wieder etwas ausmiste. Gleichzeitig hat das Seidenraupenkätzchen einen Sprung (laut: Oje, ich wachse!) und ist auch sehr emotional eingestellt. Sie ist eh ein Kind des Körperkontaktes, monentan ist es wieder besonders intensiv. Papa ist ihre Stütze, sie möchte mit ihm schmusen, das Brötchen schmeckt am Besten, wenn es von Papa in den Mund gesteckt wird, er soll sie nachts durch das Haus tragen und beim Mittagsschlaf möchte sie auch von ihm begleitet werden. Ich finde es sehr schön, dass die beiden solch eine intensive Bindung haben und er ihr gerade, in dieser Phase, die Sütze ist, die sie braucht. 

Was lerne ich dadurch!?

Ich lerne momentan wieder ganz stark, dass unser Kind einen eigenen Plan hat, weiß was ihr gut tut und was nicht. Ich lerne zu akzeptieren, dass ich gerade einen Schritt zurück gehen darf, abgeben kann. Das ist gar nicht so leicht, ihr wisst ja, ich stille noch. Ich lerne, dass ein Prozess des Loslösens begonnen hat. Ich lerne für mich, dass wahre Liebe frei lässt. 

Unser Kind mag es sehr, Menschen, die sie mag, ganz liebevoll und stark zu umarmen. Für mich als Mutter ist es wundervoll zu sehen, dass sie meine Schwester herzt, ihre Omas drückt, meinen Freundinnen ihre Wange auf deren legt. Mein Herz geht auf, wenn ich das beobachte, aber ich sehe auch, dass mein Baby sich beginnt zu lösen. Mein kleines spätes Frühchen beginnt ihren Weg zu gehen, nach ihrem inneren Plan.

 Ich schreibe diese Zeilen, um mir diesen Prozess nochmal ganz klar bewusst zu machen, mich darauf einzustellen, um weiterhin einen offenen und liebevollen Blick auf die kommende Zeit zu wahren. Sie weiß sehr gut wer sie ist, was sie braucht und ich lerne in der Beobachtung von ihr, dass ich auch wieder mehr schauen muss, wer ich bin und was ich brauche. Sie ist so ein wundervoller Mensch und ich möchte mit ihr zusammen emotional wachsen.

Ich wünsche euch ein wundervolles Wochenende! 

Eure Leen 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply